andreas-tschannen.jpg (4956 Byte)

 

Andreas Tschannens wächst als Sohn eines Lehrers und einer vielseitig begabten Künstlerin auf. Schon früh kam er mit der bildenden Kunst in Berührung. Durch seine Wissensbegierde und seinen Tatendrang forderte er sein Umfeld schon von klein an. Seine Eltern erkannten sein zeichnerisches und malerisches Talent und förderten dieses wo sie nur konnten.

Leonardo da Vinci, der Maler und Erfinder, war sein grosses Vorbild. Mit neun Jahren versuchte er erstmals die Mona Lisa in Oel auf Leinwand nachzumalen. Seit dieser Zeit hat er den Pinsel nicht mehr beiseite gelegt.

An der Internationalen Akademie für bildende Künste in Niederbipp attestierten dem 15jährigen mehrere bestandene Künstler, wie Walter Emch, Peter Travaglini, Martin Ziegelmüller und Bürkli, grosses Talent, künstlerisches Flair und Ausdrucksvermögen.

Der Berufsweg wurde vorerst durch die technisch-naturwissenschaftliche Seite von Andreas Tschannen bestimmt. Die Freude am Malen und künstlerischem Schaffen liess ihn auch während dem technischen Studium nicht ganz los. Er studierte und kopierte Werke verschiedener Maler und Stilrichtungen, wie Rembrandt, Albert Anker, van Gogh, Sisley und Renoir. 
 
   

 

 

http://www.andreas-tschannen.com/dfe/Montreux_Art_Gallery_2015/Montreux_Art_Gallery_Kunstmesse.htm
Vita:  
17.4.1962 geboren in Huttwil BE, Schweiz
1977 Internationale Akademie für bildende Künste Niederbipp
1981-1984  Ingenieur-Studium an der Fachhochschule Biel Richtung Mikroelektronik
1984-1989  Tätig als Entwicklungs-Ingenieur von Prozessor- und Software-Systemen
1988  Studium Management/Betriebswirtschaft in Bern
1991  Tätig als Lehrkraft am Institut für Kaderschulung in Bern
seit 1989  Selbständig als Software-Ingenieur/Screendesigner
1994/95/99  Studienaufenhalte in Paris, London, Los Angeles

 

 

Ausstellungen:  
2016 Art Galerie Murten, Schweiz / permanente Ausstellung >>>
2015 Art Galerie Murten, Schweiz / ab 19. Juni 2015 >>>
2014 Kunden-Event Pärli AG Biel 13-28.Nov. 2014
2013 Place suisse des arts - Exposition internationale contemporaine d’erotica, Lausanne, Schweiz / 7.-29.6. 2013 >>>
2012 LDX artodrome gallery, Berlin, Deutschland / 21.4.-19.5.2012 >>>
2011 Altstadthalle in Zug, Schweiz,/ 13. - 16. Oktober 2011
2010 Galerie Artodrome, Berlin, Deutschland >>>
2008 Art Center Berlin, Deutschland >>>
2007 Galerie artodrome,International KG Gallery, South Korea – Germany, Forchheim, Deutschland 
2007 Centro Espositivo Comunale, Deruta, Perugia Italien, Preisträger Seetal 2007 >>>
2007 Galerie cave d'art, Montreux, Schweiz - 16. März - 28.April 2007 >>>
2006/2007 Galerie artodrome,International KG Gallery, South Korea – Germany, Forchheim, Deutschland  - 1.12. 2006 - 6.1. 2007  >>> / www.artodrome.de
2006 Kunst-Forum-International, Meisterschwanden - 19.8. -  2.9.2006 >>>
2006 Complesso Monumentale Sant’Anna, Ortona (Chieti) Italien - 8.7. - 15.7. 2006
2006 Kunst-Forum-International, Meisterschwanden, Schweiz - Juni 2006
2005 Galerie du Jorat, Mézières, Schweiz - >>>
2004 ART-week Lyss, Schweiz
2003 Art & Home Gallery Lyss, Schweiz
1998 Galerie Bigoudi, Schweiz
1987  Nachwuchs-Art Basel, Schweiz
1977 Internationale Akademie für bildende Künste, Schweiz
  
Kunstmessen:
2015 MAG-Montreux Art Gallery / 4. - 8. November 2015 - >>>
2010 CIGE Peking, China 22.4. - 25.4. 2010 >>>
2009 KunstExpo (ArtExpo) Bern, Switzerland, 16. -18. Oktober 2009 >>>
2009 CIGE Peking, China >>>
2009 Bridge Art Fair New York, USA >>>
2008 Artexpo New York, USA - 2008 >>>
2007 Artexpo New York, USA - 1. 3. - 5. 3. 2007 >>>
2006 Montreux Art Gallery, Schweiz - 10.11. - 13.11.2006 >>>
2006 Europ'Art Genf, Schweiz
2005 Montreux Art Gallery / 10. - 13. November 2005 - >>>
2005 Europ'Art Genf, Schweiz / 27.4. - 1.5.2005
2004 Europ'Art Genf, Schweiz / 28.4. - 2.5.2004
2003 Kunstmesse Salzburg, Österreich / 24.10.2003 - 26.10.2003
 
 

Geplante Ausstellungen/Kunstmessen  
 
   
   
   
 
Verkaufspunkte: * Art & Home Gallery Lyss, Schweiz
* Maria-José, Claudia dos Santos, Abendrothsweg 76 / Ecke Hoheluftchaussee 22 307 Hamburg, Deutschland
Galerie ATHENAEUM, Founex (Genf),Schweiz
Galerie ARA Lyss, Schweiz
 
* nicht mehr aktiv!
 
 
Bibliografie: - Impressionen 2002-2004, "Die Reproduktion der Faszination des Augenblicks" - deutsch/französisch - 40 Seiten
  Erworben von Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB)
  und Schweizerische Landesbibliothek Bern
- Impressions d'art - 2006 - deutsch/französisch - 60 Seiten Hartcover
- Andreas Tschannen paintings - 2008 - englisch - 12 Seiten
- Andreas Tschannen paintings - 2009 - englisch - 16 Seiten
- Andreas Tschannen paintings - 2010 - chinesisch - 16 Seiten
- Andreas Tschannen paintings - 2011 - englisch - 20 Seiten
- Andreas Tschannen paintings - 2014 - englisch - 20 Seiten


 

 

 


 

 

 

> Seitenanfang

 

 

 


 

Kopie von van Gogh:

Kopie von van Gogh                  > Seitenanfang

 


 

 

 

Kopien von Rembrandt:

Kopie von Rembrandt         Kopie von Rembrandt                  > Seitenanfang

 

 


 

Kopie von Albert Anker:

Kopie von Albert Anker                   > Seitenanfang

 


 

 

 

Copyright © 1998-2009  Alle Rechte vorbehalten.